PRESSE AKTUELL

Pressemeldung zum Adventskonzert
des „vocal collegium rostock“ in Rostock

„Machet die Tore weit “ – Adventskonzert mit dem „vocal collegium rostock“

Am 1. Advent, 27. November 2022 um 17:00 Uhr in der Universitätskirche Rostock lädt das “vocal collegium rostock” zum Weihnachtskonzert ein.

Das “vocal collegium rostock” eröffnet den Nachmittag mit der Adventskantate „Machet die Tore weit“ von Georg Philipp Telemann (1681 – 1767), einer der beliebtesten Kantaten des Komponisten. „Die musikalische Sprache, dessen feierlicher Ausdruck sich wie ein roter Faden durch das Werk zieht, wird die Zuhörer in den Zauber barocker Klänge entführen“, so der künstlerische Leiter Daniel Arnold. Das Publikum ist herzlich eingeladen das “vocal collegium rostock” bei einigen ausgewählten weihnachtlichen Klassikern wie z.B. “Sind die Lichter angezündet” zu begleiten, und die Vorweihnachtszeit einzuläuten.

Das „vocal collegium rostock“ wurde bereits 1955 gegründet. Sein Repertoire umfasst Chorbearbeitungen sowie geistliche Musik und traditionelles Liedgut nach Bach, Mozart, Liszt oder Händel, aber auch nach Rossini, Todd, Rutter oder Webber. Die Rostocker gastierten u. a. in St. Petersburg, Strasbourg, Riga, Wien, Brüssel, Barcelona und Polen. Die letzte Konzertreise führte die bunte Truppe nach Schweden ins schöne Städtchen Vaxjö. Im Juni diesen Jahres erfüllte sich das “vocal collegium rostock” einen besonderen Traum, das Mitsingprojekt “Carmina Burana” von Carl Orff in Rostock und Wismar auf die Bühne zu bringen.

Chorkonzert des „vocal collegium rostock“: „Machet die Tore weit “,
am 1. Adventssonntag, 27. November 2022, 17:00 Uhr (Einlass ab 16:30 Uhr)
Universitätskirche Rostock, Klosterhof 7, 18055 Rostock
Vorverkauf (12 Euro/10 Euro erm. + 10 Prozent VVK-Gebühr): Pressezentrum Rostock
Abendkasse 15 Euro/13 Euro erm.
Ermäßigung für Schüler und Studenten. Kinder bis 6 Jahre freier Eintritt

 

Weitere Informationen:
Sylvia Bindzau, Tel. 01 63 740 61 99
www.vocal-collegium-rostock.de/Presse

Pressemitteilung (PDF)